Eine Welt Laden

Eine – Welt – Laden Oberweihersbuch

Seit über 25 Jahren gibt es in der Jakobusgemeinde den Eine-Welt-Laden im früheren Milchhaus an der Locher Straße.

Die Öffnungszeiten:

  • Sonntag: 10:30 – 11:30 Uhr (nach dem Gottesdienst)
  • Dienstag: 09:00 – 12:00 und 15:00 – 19:00 Uhr
  • Donnerstag: 15:00 – 17:00 Uhr

In unserem EineWeltLaden finden Sie eine Vielfalt an fair gehandelten Produkten – schauen Sie doch einfach vorbei und informieren Sie sich.

Ein Besuch im Weltladen ist wie eine Entdeckungsreise: Bio-Bananen, Aromatischer Kaffee, Schokolade, pikante Gewürze, Säfte, Tee, Reis, Honig, Wein, Olivenöl, süße und herzhafte Naschereien, kleine Geschenkartikel und immer wieder neue Überraschungen.

Die Produkte im Weltladen sind nicht nur von besonderer Qualität — sie sind zugleich ein Stück Weltpolitik. Denn sie stammen alle aus Fairem Handel. Das bedeutet: Die ErzeugerInnen erhalten faire Preise, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbstverständlich, wie es klingen mag — die Erlöse für viele Produkte aus dem globalen Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass KleinproduzentInnen kaum davon leben können. Zukunftssicherung bleibt so ein unerfüllbarer Traum.

Fairer Handel im EineWeltLaden aber bedeutet u. a.:

Erwachsene Arbeitnehmer erhalten existenzsichernde Löhne. Kinder können zur Schule gehen und müssen nicht illegal arbeiten. Menschen können im Krankheitsfall medizinische Versorgung in Anspruch nehmen. Krankheit hat nicht den Verlust des Arbeitsplatzes zur Folge. Schwangere verlieren nicht ihren Arbeitsplatz. ArbeitnehmerInnen können sich gewerkschaftlich organisieren und gemeinsam für ihre Rechte eintreten…

Die Produkte in unserem EineWeltLaden sind fair gehandelt, viele stammen bereits aus ökologischer Produktion. Wir möchten zeigen, dass die Idee der »nachhaltigen Entwicklung« und die Sicherung der Lebensgrundlage für künftige Generationen nicht nur etwas für die Weltpolitik ist — sondern auch für den Frühstückstisch. Manchmal laden wir als Laden-Team (oder gemeinsam mit der Steuerungsgruppe „Fairtrade Stadt Stein“) zu einem Fairschmecker-Frühstück ins Rathaus oder in ein Gemeindehaus ein.

Die Stadt Stein ist seit Februar 2017 Fairtrade Stadt. Darüber freuen wir uns sehr. Mehr dazu finden sie unter: www.fairtrade-towns.de

Wie können Sie mitmachen?
Wir freuen uns über jeden und jede, der sich für „Fair-änderung“ in der „Einen Welt“ engagiert! Wir suchen Mitarbeitende im Verkauf und Einkauf ebenso wie im „Eine-Welt-Laden-Team“ und vor allem bei den geplanten Bildungsveranstaltungen!

Kontakt über das Pfarramt oder
Angelika Dittmann: angelika.dittmann@t-online.de; Tel: 0911 – 674803